Ab auf den Elbe Radweg

Der sehr beliebte Elbe Radweg ist ein 1220 Kilometer langer Radweg der im Riesengebirge im Norden Tschechiens beginnt an der Elbemündung in Cuxhaven endet. Dieser Radweg wurde zum 10. Mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg Deutschlands von Mitgliedern des ADFC gewählt. Die meiste Zeit fahren Sie beim Elbe Radweg über Feldwege und sehr kleine Straßen. Einige große deutsche Städte, die am Elbe Radweg liegen, sind Hamburg, Dresden, Magdeburg und Cuxhaven. Es gibt auch noch eine kürzere Variante für den Elbe Radweg die nur ca 770 Kilometer lang ist und die für 12 Tagesetappen gedacht ist. Diese Variante endet auch in Cuxhaven und aber startet in Prag oder in Melnik in Tschechien.

Einige tolle Höhepunkte vom Elbe Radweg

Auf dem Weg über die 370 Kilometer lange Strecke Spindlermühle bis hin zur etwa 840 Kilometer langen Strecke quer durch Deutschland gibt es nicht nur auf der Strecke viele Höhepunkte, sondern auch schöne Abstecher zu beliebten Touristenzielen sind möglich. In Tschechien ist ein Abstecher nach Prag eine willkommene Abwechslung. In der sächsischen Schweiz kann die Bastei besucht werden und in Dresden die Elbe. Der Magdeburger Dom ist auch einen Besuch wert genauso wie die Hamburger Speicherstadt. Wenn das Wetter gut ist, können Sie kurz vorm Ziel noch einen Halt am herrlichen Nordseestrand in Cuxhaven machen oder sich nach der Tour etwas Erholung am Strand gönnen und in der Sonne faulenzen.

Video einer Radreise auf dem Elberadweg:

Den Radweg Lechtal mit dem Fahrrad befahren

Der Lech entspringt in den österreichischen Alpen oberhalb des Dorfes Lech in der Nähe der Freiburger Hütte. In oberen Lechtal ist der Lech noch sehr naturbelassen und ist daher besonders beliebt unter den Radreisenden. Wer seine Tour in Lech beginnt kann am Anfang mit hoher Geschwindigkeit viele Höhenmeter vernichten. Im weiteren Verlauf auf Reutte wird der Radweg Lechtal etwas ruhiger und man muss schon etwas mehr in die Beine treten. Kurz vor der Stadt Füssen kommt man am Schloss Neuschwanstein vorbei. Am besten man reserviert sich bei der Vorbeifahrt gleich ein Ticket, da diese an eine exakte Uhrzeit gebunden ist. Später kann man dann zum Schluss zurück fahren und die Führung durch das Schloss machen.

In Deutschland ist der Lech vor allem durch die vielen Wasserkraftwerke geprägt. Auf der Strecke von Füssen über Landsberg am Lech und Augsburg nach Donauwörth fährt man teilweise direkt am Lech und teilweise etwas weiter vom Lech entfährt. Kurz vor Augsburg kommt man an der Olympischen Slalom Kajakstrecke der Olympischen Spiele von München vorbei. Hinter Augsburg fährt man viele Kilometer quasi auf einer Insel zwischen Lech und einem Lechkanal zur Energiegewinnung. In der Nähe von Donauwörth mündet der Lech in die Donau und damit Endet auch der Lechradweg.

Der Lech in der Nähe von Augsburg

Einen guten Transalp Rucksack finden

Für eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike braucht man einen guten und bequemen Transalp Rucksack für seine Klamotten. Bei der Auswahl des Rucksack ist es wichtig, dass dieser ein geringes Eigengewicht hat, eine gut verstellbare Bebänderung hat und eine gute Belüftung hat.

Einige große Rucksack Hersteller haben für Mountainbiker einen speziellen Rucksack für eine MTB Alpenüberquerung entwickelt. Zu diesen Anbietern zählt zum Beispiel der Deuter Trans Alpine 30 von Deuter, der Vaude Bike Alpin 30+5 von Vaude, der Osprey Escapist 30 von Osprey oder der Ortlieb MountainX 31 von Ortlieb.

Der beliebteste Transalp Rucksack ist der Deuter Trans Alpine 30, der von sehr vielen Mountainbikern während einer Alpenüberquerung getragen wird. Der Deuter Trans Alpine 30 ist besonders wegen der vielen kleinen Staufächer, dem großen Volumen sowie dem geringen Eigengewicht beliebt. Jedes Jahr kommt der Deuter Trans Alpine 30 in einer neuen Farbvariante heraus. Bei einigen Händlern liegen aber oft auch noch alte Versionen des Rucksacks im Lager, so dass man bei Bedarf auch den Farbton des letzten Jahres bekommen könnte.

Videovorstellung des Deuter Trans Alpine 30

Gebrauchte Fahrräder Wien

Wer kennt das nicht, der eigene Drahtesel gibt so langsam den Geist auf und es müsste dringend ein neues Fahrrad angeschafft werden, aber leider ist das Budget recht knapp. In so einer Situation kann es hilfreich sein, sich auf die Suche nach gebrauchten Fahrrädern zu machen, denn was bei Autos ganz normal ist, wird auch bei Fahrrädern immer normaler, nämlich anstatt eines neuen Fahrrads, ein gut erhaltenes gebrauchtes zu erwerben. Gebrauchte Fahrräder Wien sind in der Regel sehr viel günstiger, als neue Fahrräder. Der Preis ist natürlich abhängig von dem Zustand und des Alters des gebrauchten Fahrrads.

Insbesondere in den großen Städten, wie zum Beispiel Wien, gibt es mittlerweile einen Großen Markt für gebrauchte Fahrräder Wien. Neben vielen klassischen Fahrradläden, die unter anderem auch gebrauchte Fahrräder anbieten, gibt es auch spezialisierte Fahrradgeschäfte, die den Markt der gebrauchten Fahrräder für sich entdeckt haben. Wenn man ein gebrauchtes Fahrrad in einem auf Gebrauchtfahrräder spezialisierten Geschäft kauft, kann man sich normalerweise sicher sein, das dieses auf Herz und Nieren geprüft wurde und wieder in Stand gesetzt wurde. Bei der etwas kostengünstigeren Variante, sich ein gebrauchtes Fahrrad von Privat zuzulegen, sollte man immer sehr intensiv auf den Zustand des Fahrrads achten und bedenken, dass noch eventuelle Reparaturen auszuführen sind. Angebote von privat für gebrauchte Fahrräder Wien, findet man beispielsweise auf verschiedenen Internetplattformen, die auf den Handel mit gebrauchten Fahrrädern spezialisiert sind. In vielen Städten gibt es auch Fahrradflohmärkte, auf denen alles rund um das Fahrrad und vor allem gebrauchte Fahrräder Wien angeboten werden. Fahrradflohmärkte eignen sich hervorragend für unerfahrene Interessenten von gebrauchten Fahrrädern, da man eine große Auswahl an Fahrrädern geboten bekommt, die man sowohl qualitativ als auch reislich miteinander vergleichen und ausprobieren kann.

Radfahren in Wien:

Der Inn Radweg

Was Radreisende erwartet:

Der Inn Radweg steht völlig zu Unrecht im Schatten seines großen Bruders, des Donauradwegs. Er bietet große landschaftliche Abwechslung. Angefangen vom atemberaubenden Blick auf 3000er im Engadin, über sanfte Hügel in Oberösterreich und Bayern, bis hin zu beschaulichen Flussauen durchfährt man auf 520 Kilometern gleich 3 Länder. Der Radweg beginnt in Maloja in der Schweiz, führt über Innsbruck in Österreich und endet schließlich in Passau. Burgen, Kirchen und historische Altstädte entlang des Radweges laden zu Abstechern ein.

Wegbeschaffenheit:

Der Radweg verläuft meist nahe des Flusslaufs, daher ist nicht die ganze Strecke asphaltiert. Es empfiehlt sich also ein Touren- oder Trekkingrad. Wenn der Weg vom Flusslauf wegführt, fährt man auch auf Schotterwegen, Nebenstraßen und gelegentlich auf wenig befahrenen Hauptstraßen. Auch wenn man größtenteils am Inn flussabwärts fährt, sollte man sich auf einige knackige Steigungen einstellen auf der Reise nach Passau einstellen. Der Inn Radweg ist zwar durchgehend beschildert, trotzdem sollte man auf gutes Kartenmaterial oder einen GPS-Track nicht verzichten.

Unterkünfte und Reiseanbieter:

Entlang der Strecke gibt es mehrere fahrradfreundliche Hotels und eine Reihe regionaler Reiseanbieter haben sich auf den Fahrradtourismus der Innregion spezialisiert. Konkrete Informationen findet man beispielsweise unter: http://erlebnis-inntalradweg.de/

Der Inn Radweg bietet sowohl für erfahrene Radreisende als auch für Neueinsteiger ein echtes Erlebnis.

Video vom Inntalradweg:

Adventskalender für Kinder

Adventskalender für Kinder sind im Internet das ganze Jahr über erhältlich. Mit ihnen gibt man den Kindern jeden Tag eine kleine Überraschung und die damit einher gehende Freude. Adventskalender für Kinder gehören seit dem 19. Jahrhundert zu einer Tradition die eine besondere Zeit für Kinder aber auch Erwachsene einleutet. Man findet sie in verschiedensten Variationen. Die beliebtesten Marken für Adventskalender für Kinder sind z.B. Playmobil. Diese bieten jedes Jahr eine neue Ausgabe oder eine ganze Kollektion ihres Adventskalenders an. Während einige Hersteller jedes Jahr auf neue Produkte oder einen ganz neu befüllten Kalender vertrauen, vertrauen andere Hersteller auf die traditionell selben Produkte und einen einzigartigen Kalender mit welcher eine Füllung mit speziell Weihnachtlichem Flair und Charakter für die Kinder in Petto hat. Besonders beliebte Marken Kalender produziert bspw. Playmobil. Playmobil bietet aber bspw. auch die Möglichkeit den eigenen individuell gestalteten Kalender mit Spielzeug der unterschiedlichsten Art zu befüllen. Weitere Alternativen bietet hier der Konkurrent Lego. Bei Lego sind ganze Themenwelten vorhanden, in denen verschiedene Produkte miteinander kombiniert werden können. Sehr beliebt bei Kindern sind aber nach wie vor auch Schokoladen Kalender welche bspw. von Kinder erhältlich sind.

Die Letzt endlichen Auswahlmöglichkeiten der Adventskalender für Kinder sind riesig und die Spanne der Angebotenen und Variationen von weihnachtlichen Bildchen über Schokolade der typischen Sorten über Pralinen geht bis zu kleinen Pixi Büchern bis zu richtigem Spielzeug. So kann mit immer komplexer werdendem Spielzeug bspw. die Freude auf den heiligen Abend gestärkt und die Wartezeit bis dahin angenehm und spannend gestaltet werden.

Neben all den bunt befüllten Adventskalendern für Kinder, welche jeden Morgen die Augen des eigenen Schatzes erstrahlen lassen, gibt es auch für die ganze Familie gedachte Alternativen die auch mit kleinen Style Accesoires ausgestattet sind.

Adventskalender für Kinder

Tee Adventskalender basteln

Eine wirklich fantastische Idee ist, einen Tee Adventskalender basteln. Nicht nur wird jeden Tag beim entnehmen des Teebeutels und beim Aufbrühen des Tees an den Schenkenden gedacht, sondern mit einer schönen heißen Tasse Tee ist jeder kalte Dezembertag ein echtes Fest.

Benötigtes Bastelmaterial

Neben Produkten aus dem Drogeriemarkt ist ein selbst gebastelter Tee-Adventskalender besonders schön, denn er kann ganz individuell gestaltet werden- Ganz ohne viel Aufwand. Alles, was zum Tee Adventskalender basteln benötigt wird sind 19 Teebeutel mit Kordel, 4 kleine Tee-Dosen, die mit Tee nach Geschmack der Wahl befüllt werden, eine Minidose, ein schönes Tee-Ei, eine lange Kordel, 6 Stoffbeutel, Deko, Tannenzapfen, buntes Kartonpapier nach Wahl.

Tee Adventskalender basteln leicht gemacht

Zunächst werden alle Teebeutel mit Kordel mit unterschiedlichen Teesorten befüllt. Für die Adventssonntage wird jeweils eine Minidose Tees benutzt. Jeweils eine Tee-Dose in einen der vier Stoffbeutel geben. Für den Nikolaustag wird ein schönes Teeei befüllt, dass ebenfalls an einer Kordel oder einem Band befestigt wird. Die einzelnen Teepäckchen müssen nun in der richtigen Reihenfolge an der Kordel befestigt und sie anschließend mit den Zahlen beschriftet werden. Der befüllte Teebeutel mit Kordel kann ohne spezielle Reihenfolge an der Kordel angebracht werden. Für die Beschriftung wird jeweils der Kalendertag auf den Karton geschrieben, wobei die Advents-Sonntage, Nikolaus und der 24.12. besonders hervorgehoben werden können. Abschließend kann die gesamte Adventskalender-Kordel mit Tannenzapfen, selbstgebastelten Tannenbäumen oder auch kleinen Lichterkugeln oder vorrätigem Bastelmaterial verziert werden. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und Schleifen, eine Lichterkette, Kerzen oder Süßigkeiten eine tolle Ergänzung. Viel Spaß beim Tee Adventskalender basteln!

XL-Tee Adventskalender mit Pyramidenbeutel

Mit dem Rad auf Römers Spuren – Die Via Claudia Augusta

Eine der wichtigsten Römerstraßen war die Via Claudia Augusta. Sie verbindet Norditalien mit dem süddeutschen Raum und hat allen Radfahrern viel zu bieten. Die Via Claudia Augusta führt vom Kastell Submuntorium etwas südlich von Meringen, wo sie bereits damals mit der römischen Donausüdstraße von Westen nach Osten verbunden war. Von hier aus führt sie flussaufwärts dem Lech entlang bis zur römischen Provinz Raetia bzw. Augusta Vindelicorum (Augsburg) bis hin nach Füssen. Im Jahre 15 vor Christus ließ der damalige Kaiser Augustus die bisher noch nicht eroberten Gebiete des nördlichen Voralpengebiets und der Alpen erobern. Hier plante er eine neue Provinz mit dem Namen Reatia. Er ließ eine Strecke von Feltre / Feltria über Trient (früher: Tridentum) ausbauen, die über den Reschenpass, durch das Oberinntal und dem Fernpass bis zur Lech führte.

Noch heute finden sich auf der Via Claudia Augusta Strecke viele Hinweise auf die alte Zeit. Besonders die Meilensteine sind beliebte Ausflugsziele. Einer dieser Meilensteine der Via Claudia Augusta ist in Rabland zu finden. Es ist das älteste Schriftdenkmal römischer Herkunft im Alpenraum, welches unmittelbar auf den Bau der Straße hinweist. Heute ist die Strecke wegen ihrer Abwechslung so beliebt. Sie führt durch kleine Dörfer, grüne Landschaften, lebendige Städte und bietet ein eindrucksvolles Panorama. In vielen Städten bieten Hotels und Pensionen einen Wäscheservice an, der von vielen Radfahrern dankend angenommen wird. So muss nicht zu viel Wechselkleidung eingepackt werden. Außerdem kann in den örtlichen Restaurants gut gegessen werden. Einige Köche vor Ort halten sich an Rezepte der alten römischen Küche.

Dokumentation einer Radreise auf der Via Claudia Augusta:

Ein Fahrrad kaufen in Hamburg

Zum Fahrrad kaufen Hamburg gibt es sehr viele Möglichkeiten. In der Stadt Hamburg gibt es fast einhundert Fahrradgeschäfte in denen man Fahrräder kaufen kann. Wer bereits ganz genau weiß was er möchte, kann natürlich auch ein Fahrrad im Internet kaufen. Der Kauf eines Fahrrades beim Händler bietet aber für den Otto Normalbürger einen großen Vorteil. Beim Fahrradhändler kann man das Fahrrad Probe fahren. Neben der Rahmenhöhe, die man eventuell noch im Internet berechnen kann, spielt die Fahrradgeometrie noch eine große Rolle. Es gibt unterschiedlich geschweißte Fahrradrahmen mit denen jeder unterschiedlich gut klarkommt. Der Kauf eines Fahrrades beim Fahrradhändler hat noch einen weiteren großen Vorteil, da einem der Fahrradhändler perfekt einstellen kann und die erste Inspektion nach 50km bei der alle Schrauben wieder nachgezogen werden.

Das neu erworbene Fahrrad kann in der Freien und Hansestadt Hamburg bei einer Tour entlang der Elbe oder bei einer Radtour rund um die Außenalster gleich getestet werden.

Fahrradfahrt in Hamburg: