Auf dem Flussradweg entlang des Etsch

Der Etschtalradweg, oder auch Etsch Radweg, bietet eine nicht sehr anspruchsvolle aber landschaftlich sehr schöne Möglichkeit Österreich und Italien zu erkunden. Der Weg beginnt in Landeck, endet in Verona und führt die meiste Zeit direkt am Fluss Inn oder der Etsch entlang.

Der Etsch Radweg
Dieser Weg kann zum großen Teil mit dem Auto befahren werden, ist aber mit dem Fahrrad eine echte Erholungstour für die Seele. Die gut ausgebauten Straßen machen das Fahren leicht, während die Landschaft zum genießen einlädt. Die geübten Fahrradfahrer sehen den Reschenpass als Herausforderung an. Für den nicht ganz so sportlich eingestellten Reisenden gibt es aber auch einen Bus der diesen Pass überquert.

Die 350 km lange Strecke bietet ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten, von Campingplätzen über Jugendherbergen bis hin zu einigen Hotels. Es gibt einige hilfreiche Führer, die die Tour meistens in 7 Tage unterteilen und verschiedene Varianten anbieten. Somit kann diese Strecke mehrmals befahren werden, ohne dass die gleichen Wege befahren werden. In diesen finden sich detaillierte Beschreibungen der Umgebung, Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten.

Weitere Informationen zu Flussradwege in Deutschland gibt es hier.

Video zum Etschtalradweg: