Archiv der Kategorie: Uncategorized

Lenkertasche

Lenkertasche – Was für Arten gibt es?

Eine Lenkertasche gibt es in den verschiedensten Varianten und Ausführungen. Abgesehen vom Design, der Farbe und der Form ist hier auch der Punkt Nutzen ein wesentlicher Faktor, für den Gesamtaufbau. Einige Lenkertaschen sind speziell für Reparatursets geeignet. Das bedeutet, sie bieten verschiedene kleine und große Taschen, in denen die einzelnen Produkte verstaut werden können. Bei den meisten Fahrradfahrern wird gerade dieses Modell bevorzugt. So kann man auch bei größeren Radtouren immer auf der sicheren Seite sein, wenn man etwas kaputt gehen sollte. Doch auch normale Lenkertaschen sind bei vielen Kunden angesagt. Vor allem für Fahrradfahrer die häufig in der Stadt unterwegs sind. Hier können dann Geldbeutel und Handy einfach und schnell verstaut werden und wenn man sich vom Fahrrad entfernen sollte, kann man diese schnell abnehmen und mit sich führen. Eine optimale Lösung für solche Zwecke.

Lenkertasche – Sollte man sich ein solches Produkt zulegen?

Man könnte hier natürlich schnell und einfach ja sagen. Doch sollte man hier schon ein wenig bei der Realität bleiben. Denn wenn man als Fahrradfahrer keinen direkten Nutzen davon hat, brauch man sich so ein Produkt auch nicht kaufen. Es kommt also ganz klar darauf an, was genau der jenige mit seinem Fahrrad tut und ob er ein solches Produkt benötigt. Selbstverständlich bietet eine Lenkertasche schon sehr viele Vorteile, doch nur bezogen auf die jeweiligen Situationen. Man muss hier also ganz klar Differenzieren, wenn man eine Antwort geben möchte. Daher fällt das Fazit für dieses Produkt zweiseitig aus:
Es ist ein sehr gutes Produkt für die Mitnahme verschiedenster Dinge und bietet in der Regel ein optimales Preis- / Leistungsverhältnis. Für Menschen die selten bis gar nicht Dinge transportieren ist sie überflüssig.

Low Budget Tipp Lenkertasche:

Eine Radreise auf dem Elster Radweg

Streckeninformationen zum Elster-Radweg
Der Elster Radweg ist eine Strecke, die leicht zu bewältigen ist. Sie beginnt in Tschechien und führt bis in die Mitte von Deutschland. Sie können sich nun entscheiden, ob sie in Sachsen Anhalt mit der Reise beginnen oder in Tschechien. Auf jeden Fall ist es so, dass die Elster in Tschechien entspringt und von dort aus in die Saale fließt, die sich in Halle befindet. Sie können die Route entlang des Flusses genießen und dort die Wegbeschaffenheit genauer unter die Lupe nehmen. Der Elster Radweg ist während der gesamten Strecke gekennzeichnet, was für Sie ganz sicher interessant sein dürfte. Sie kommen unterwegs entlang kleiner Landstraßen und dürfen auch gern in die eine oder andere Kleinstadt ausweichen. Der Elster Radweg wird nach wie vor ausgebaut. Die Strecke ist somit sehr gut befahrbar.

Wenn Sie in Tschechien beginnen, können Sie schon nach 15 km wieder auf der deutschen Seite sein. Der Ort Bad Elster ist genau an der Grenze gelegen und diesem Ort hat die Elster schließlich auch ihren Namen zu verdanken. Es gibt in Bad Elster selbst sehr viele Angebote, bei denen Sie sich entspannen können. Sie können bei einer Fahrt im Sommer auch das bekannte Fest in der Stadt live miterleben. Zudem gibt es hier einen historischen Kulturpark, der jährlich von sehr vielen Gästen gut besucht wird.

Planung ist alles

Sie sollten im Vorfeld auf keinen Fall die Planung außer acht lassen. Überlegen Sie sich gut, was Sie alles benötigen und achten Sie darauf, dass Ihr Rad gewappnet ist. Nutzen Sie die zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten für Ihre Reise und kommen Sie in den Genuss der kulinarischen Highlights. Alles was Sie auf dem Elster Radweg erleben können, wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Sie werden ganz sicher viel erleben!

Elster Radweg von der Quelle bis zur Mündung:

Fahrradhelm

Sicherheit im Straßenverkehr ist für jeden Verkehrsteilnehmer wichtig. Das gilt insbesondere für Radfahrer, die anders als Autofahrer, nur ihren Körper als Knautschzone haben. Daher ist es notwendig, zumindest den Kopf so weit wie möglich vor schweren Verletzungen zu schützen. Aus diesem Grund sollte jeder Radfahrer einen Fahrradhelm tragen. Die steigenden Unfallzahlen bei Radfahrern zeigen die Notwendigkeit einen Fahrradhelm auf dem Kopf zu haben. Das Tragen eines Fahrradhelms ist zwar gesetzlich nicht vorgeschrieben, ist aber dennoch angeraten. Die besonders gefährdeten Kinder und sportliche Radfahrer sollte nie ohne Fahrradhelm auf das Rad steigen. Wegen der vielfach höheren Geschwindigkeit, gilt das auch für Fahrer auf einem E-Bike.

Es gibt Fahrradhelme in vielen Ausführungen und für jeden Zweck. Wenn auch die Sicherheit ausschlaggebend ist, spielen Design, Farbe und modische Vorlieben bei der Wahl eines Fahrradhelms eine große Rolle. Insbesondere Kinder haben ihre speziellen Vorlieben und bevorzugen bestimmt Marken. Dennoch sollten Sicherheitsüberlegungen bei der Wahl des richtigen Fahrradhelms im Vordergrund stehen. Neben der Qualität des Fahrradhelms, ist der feste und komfortable Sitz auf dem Kopf von ausschlaggebender Bedeutung. Aber auch eine gute Belüftung und für die Dunkelheit Reflektoren am Fahrradhelm, sorgen für angenehmes Tragen und die notwendige Sichtbarkeit. Feuer die Wahl des richtigen Fahrradhelms ist aber letztendlich der Verwendungszweck ausschlaggebend. Auf jeden Fall ist eine gute Qualität des Fahrradhelms notwendig, um den Kopf effektiv zu schützen.

Der Fahrradhelm macht Schule

Ruhrtalradweg

Der Ruhrtalradweg ist mehr als 230 Kilometer lang und führt durch Nordrheinwestfalen von der Ruhrquelle im gebirgigen Sauerland bis nach Duisburg, wo der Fluss in den Rhein mündet. Der Weg wurde im Jahr 2006 neu ausgeschildert. Die Orientierung fällt sehr leicht. Etwa die Hälfte der Strecke verläuft auf gesonderten Radwegen. Bei den Bewohnern des Ruhrgebiets erfreut sich der Ruhrtalradweg großer Popularität.

Orte und Städte entlang des Ruhrtalradweges
Start der Tour ist in der Stadt Winterberg im Rothaargebirge auf 660 Metern über dem Meeresspiegel. Winterberg ist ein bekannter Wintersportort. Von da geht es in nördlicher Richtung in das 20 Kilometer entfernte und 300 Meter tiefer gelegene Olsberg, wo sich der Lauf der Ruhr ändert. Richtung Westen wird nun über Bestwig und Meschede nach Arnsberg gefahren. Nördlich der Stadt befindet sich der Naturpark Arnsberger Wald, der sich ideal zum Wandern eignet. In Arnsberg bietet das Sauerlandmuseum Informationen zur historischen Entwicklung des Hochsauerlandes. Über Wickede und Fröndenberg wird die im Ruhrtal gelegene Hansestadt Schwerte erreicht. Die Umgebung wird zunehmend städtischer. Die nächstgelegene Stadt Hagen südlich der Ruhr weist dennoch erstaunlich viele Grünflächen auf und lädt zu einem längeren Aufenthalt ein. Wenn die Radfahrer Hagen hinter sich lassen, führt sie der Weg südlich von Bochum in die wegen ihrer gut erhaltenen Fachwerkhäuser beliebte Stadt Hattingen. Über Essens Stadtteil Kettwig führt der Ruhrtalradweg westlich des Flughafens Essen/Mühlheim vorbei in die Stadt Mülheim an der Ruhr, die durch den Fluss nicht nur geteilt, sondern auch stark geprägt ist. Von Mühlheim bis nach Duisburg sind es nur noch etwa zehn Kilometer. Im Hafenstadtteil Ruhrort können sich die Radfahrer von der abwechslungsreichen Tour erholen, die von weitestgehend naturbelassenen Landschaften mitten in ein Zentrum europäischer Urbanität geführt hat.

Der Ruhrtalradweg:

Kindern draußen ein Paradies erstellen

Viele Kinder bewegen sich schon im Kindergartenalter zu wenig, weil die mediale Unterhaltung selbst für diese Altersgruppe schon zu verlockend ist. Und seien wir einmal ehrlich, es gibt nun auch für diese Altersklasse schon sehr viele Angebote bei digitalen Spielen beispielsweise. Für die Altersgruppe der Grundschüler sieht das zugegebenermaßen nicht anders aus. Ganz im Gegenteil, denn gerade für Grundschüler ist der Markt noch größer. Die Konsequenz daraus sieht man heute leider zu oft. Kinder mit Übergewicht und Problemen sich wirklich zu bewegen. Dabei bräuchte man den meisten Kindern wahrscheinlich nur eine gesunde und spaßige Alternative bieten und sie sind Feuer und Flamme. Ein Winnetoo Spielturm draußen im Garten und schon bekommt man die Kleinen als Eltern vielleicht gar nicht mehr nach drinnen.

Verschiedene Variationen zum Spielen und Toben

Wenn Kinder heute draußen Spielen, muss man ihnen eigentlich auch etwas zum Spielen bieten. Denn einfach nur durch die Gegend streifen und vielleicht dabei eine Schnitzeljagd veranstalten war früher. Heute muss es für die Kinder etwas spektakulärer sein, so wie zum Beispiel mit dem Winnetoo Spielturm. Der Spielturm selber ist aus Holz gefertigt und daher auch bei tobenden Kindern noch sehr stabil. Zudem ist er natürlich auch gut wetterbeständig. Klettern, Herumspringen oder vielleicht Ritter, Pirat oder Prinzessin spielen, mit dem Winnetoo Spielturm können Kinder ihrer Kreativität und Phantasie sicherlich viel Raum geben.

Anbauen leicht gemacht

Damit es nicht irgendwann langweilig wird, bekommt man für den Winnetoo Spielturm auch verschiedene Ergänzungselemente. So kann man am Winnetoo Spielturm quasi anbauen und das Spielen und Toben der Kinder mit einer tollen Erweiterung auch erweitern. Schließlich wird so auch schnell eine neue Spielwelt geschaffen. Frische Luft, viel Bewegung und Spaß kann man seinen Kindern so ganz einfach mit dem Winnetoo Spielturm bieten.

Spielturmaufbau in 15 Minuten

Moderne Messerschleifer

Methoden um ein Messer scharf zu halten

Ein Küchenmesser verliert nach einiger Zeit seine Schärfe. Als Faustregel gilt sowieso: Scharfe Messer sollten mit der Hand abgewaschen werden und haben in einer Geschirrspülmaschine nichts verloren. Ein stumpfes Messer muss allerdings nicht sofort gegen ein neues ersetzt werden. Diese können nachgeschliffen werden und sind dann so scharf wie am ersten Tag. Es gibt viele Möglichkeiten um ein Messer nachzuschleifen. Ob ein elektronischer Messerschleifer oder die manuelle Methode, im Grunde kann jeder mit dem richtigen Werkzeug seine Messer scharf halten.

Methoden um ein Messer nachzuschleifen

Das einfachste ist ein elektronischer Messerschleifer. Hier gibt es unzählige Marken in unterschiedlichen Preiskategorien. Bei einem elektronischen Messerschleifer sollte man aber ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen. Zwar gibt es günstige Varianten, aber bei diesen fehlen oftmals wichtige Bauteile, damit das Messer richtig scharf werden kann. Ein guter und hochwertiger Messerschleifer besitzt z.B.: eine Nassfunktion. Diese ist sehr wichtig, denn beim Schleifen entstehen Späne welche unter Umständen das Ergebnis beeinflussen können. Durch einen feucht gehaltenen Schleifstein kann die Späne problemlos abfließen und das Messer erhält an seiner kompletten Klinge eine wundervolle Schärfe.

Zu der manuellen Methode gehören Schleifsteine, jedoch sollte hier die Technik vom Messerschleifen bekannt sein. Die Klinge wird in einem bestimmten Winkel über den Schleifstein gezogen. Dieser Vorgang sollte auch nicht übertreiben werden, da ansonsten unnötig zu viel von der Klinge weggeschliffen wird.

Wird ein Messerschleifer benötigt?

Ja, denn ein teures Messer sollte nicht nur nach ein paar Wochen weggeworfen werden. Die Anschaffung von einem hochwertigen Messerschleifer ist zwar teuer, aber das Geld bekommt man sehr schnell wieder raus.

Der Messerschneider von Ikea

Das Fahrradgeschäft in Freiburg – ein Hochgenuss, für Fahrradliebhaber

In der heutigen Zeit ist für viele Verbraucher, das Fahrrad der ständige Begleiter. Genau aus diesem Grund muss das Fahrrad in einem hochwertigen Zustand sein. Deshalb hat sich das Fahrradgeschäft Freiburg dieser Aufgabe angenommen. Das heißt, egal ob der Verbraucher ein Fahrrad oder nur Ersatzteile kaufen möchte, hier wird ihn weitergeholfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Fahrrad neu oder gebraucht sein soll. Hinzu kommt, dass das Fahrradgeschäft Freiburg nur qualitativ hochwertige Marken im Sortiment hat. Dazu zählt beispielsweise Ortlieb, Abus oder Schwalbe. Außerdem ist es unwichtig, ob der Verbraucher ein Cityfahrrad oder ein Trekkingrad benötigt. Selbst Oldtimer, wie das Klapprad findet der Verbraucher im Fahrradgeschäft Freiburg wieder. Doch nur mit dem Verkauf von Fahrrädern gibt sich das Fahrradgeschäft Freiburg nicht zufrieden. Das bedeutet, ist die Luft im Reifen knapp, hier wird für Nachschub gesorgt. Des Weiteren bietet das Fahrradgeschäft Freiburg an, die Bremse zu entlüften oder das Lager auszutauschen. Selbst eine Federabstimmung oder ein Führungsbuchsen- oder Dichtungswechsel stellt für die Mitarbeiter vom Fahrradgeschäft Freiburg kein Problem dar. Um dabei den Kunden nicht zulange, warten zu lassen, wird vorher genau ein Termin abgestimmt. Darüber hinaus bekommt der Verbraucher einen Kostenvorschlag. Somit wird ausgeschlossen, dass die Kunden bei der Bezahlung nicht aus allen Wolken fallen. Das Highlight bei dem Fahrradgeschäft Freiburg ist, dass jeder Kunde eine individuelle Beratung bekommt. Das heißt, fällt die Reparatur höher aus, als ein neues Fahrrad, wird dem Kunden ehrlich darauf hingewiesen. Des Weiteren bekommt der Kunde im Fahrradgeschäft Freiburg sämtliches Zubehör zum Fahrrad. Also Helme, Handschuhe oder Fahrradschlösser warten darauf entdeckt zu werden. Auch hierbei arbeitet der Fahrradladen nur mit namhaften Herstellern zusammen. Darüber hinaus ist das Fahrradgeschäft Freiburg bekannt dafür, dass die Mitarbeiter Fahrradkeller und Fahrradparkplätze kostenlos entleeren.

E-Bike Tour durch Freiburg

Fleur de Sel – Die Blume des Salzes

Fleur de Sel ist das teuerste Meersalz, doch zugleich auch das aromatischste. Es überzeugt durch seine Milde und Knusprigkeit. Um im Nudelwasser verwendet zu werden, ist es viel zu schade. Zur vollen geschmacklichen Entfaltung kommt es erst auf Fisch, Fleisch, Kartoffelgerichten und Salaten.

Das behutsam von Hand geerntete Fleur de Sel gibt es in Weiß bis Zartrosa. Die filigranen Salzkristalle wirken nahezu transparent. In unbehandeltem Zustand sind sie leicht feucht. Sie werden am besten von Hand dosiert oder im Mörser kurz zerstoßen. Aufgrund ihrer Feuchtigkeit und Größe eignen sie sich nicht für eine Salzmühle oder einen herkömmlichen Salzstreuer.

In Europa wird das Fleur de Sel in Frankreich, Griechenland, Italien und Spanien gewonnen. Auch Mallorca, Ibiza, Sardinien, Formentera und La Palma haben ihre eigene Salzproduzenten. Angeboten werden auch Produkte aus Afrika und Bali. In Deutschland gibt es seit einigen Jahren einen Prozenten auf der Insel Sylt, der ein spezielles, mechanisches Verfahren zur Gewinnung der Salzblume aus der Nordsee entwickelt hat.

Seit dem 8. Jahrhundert wird in der französischen Bretagne das Fleur de Sel gewonnen. Dazu fließt das Meerwasser der rauen Atlantikküste durch angelegte Kanäle in spezielle Becken. Wind, Wasser und Sonne lassen das Wasser hier schnell verdunsten. Die Becken einer Saline werden als sogenannte Salzaugen bezeichnet.

Das Fleur de Sel entsteht vor allem an heißen und windstillen Tagen. Dann bildet sich an der Wasseroberfläche eine dünne Schicht der feinen Salzkristalle aus, die in traditioneller und sorgsamer Handarbeit mit Holzrechen und Holzschaufeln geerntet werden.

Fleur de Sel wird ganz natürlich und ohne Aromen angeboten. Gourmets, die Beimengungen wünschen, können sich zwischen den Geschmacksrichtungen Olive, Zitrone, Blüten, Pfeffer, Safran, Piment, Chili, Grüntee, Steinpilzen, Weiß- oder Rotwein, sowie mediterranen Kräutern entscheiden.

Flor de Sal ernte in Portugal

Gebrauchte Fahrräder kaufen

Wer ein Fahrrad braucht, der kann natürlich auch gebrauchte Fahrräder kaufen. Doch bei einem gebrauchten Fahrrad sollte man auf ein paar Punkte achten.

Der erste und sicherlich wichtigste Punkt beim gebrauchte Fahrräder kaufen, ist die Verkehrstüchtigkeit. Damit man sich an einem gebrauchten Fahrrad auch dauerhaft erfreuen kann, sollte man es auf Herz und Nieren prüfen. Bremsen, Sattel, Beleuchtung, aber auch der Rahmen selbst. Beim Rahmen sollte man insbesondere auf kleine Risse bei den Schweißnähten achten. Ebenfalls sollte man die Schaltung prüfen, am einfachsten und schnellsten ist dies durch eine kleine Probefahrt möglich. So lassen sich auch versteckte Mängel, wie zum Beispiel ein „Achter“ im Reifen schnell erkennen.

Damit man nicht zu viel beim gebrauchte Fahrräder kaufen bezahlt, sollte man vor dem Kauf immer sich im Internet informieren. Interessiert man sich zum Beispiel für ein Fahrrad, sollte man anhand vom Modell prüfen, wie ein solches gehandelt wird. Alternativ kann man aber auch vom Neupreis ausgehen. Hierbei gilt beim gebrauchte Fahrräder kaufen, nachfolgende Faustregel. Im ersten Jahr nach dem Kauf, verliert ein Fahrrad rund 50 Prozent an Wert. Im jeden weiteren Jahr nach dem Kauf sind es 10 Prozent. Sind Schäden vorhanden, kommt es auf den Schweregrad vom Schaden an, der sich natürlich ebenfalls auf den Wert auswirkt.

Wer ein gebrauchtes Fahrrad kauft, sollte man beim Kauf dieses intensiv prüfen. Hierbei geht es nicht um die bereits erwähnte Verkehrstüchtigkeit, sondern um eine Codierung. Heute sind mittlerweile viele Fahrräder codiert, also mit einem Diebstahlschutz versehen. Anhand der Nummer, kann die Polizei immer nachvollziehen, wer Eigentümer ist. Damit man in einer Kontrolle mal nicht in Schwierigkeiten kommt, sollte man die Codierung prüfen, diese gegebenfalls ändern lassen und auch über den Kauf, einen kurzen schriftlichen Vertrag abschließen, aus dem Verkäufer und Käufer ersichtlich wird.

Ein gebrauchtes Fahrrad kaufen:

Neckar Radweg – Im Tal der Schönheit

Der Neckar Radweg trägt im Volksmund auch das Tal der Schönheit. Das kommt daher, das dieser Radweg durch das Nekartal verläuft und einen Blick auf die unberührte und unbeschwerte Natur bietet. Ein Anblick den man in der heutigen Zeit nur noch sehr selten bekommt oder viel mehr bekommen kann. Daher gilt die Strecke besonders für Familien als ein beliebtes Ausflugsziel. Der Neckar Radweg erstreckt sich von Mannheim bis nach Schwennigen und misst dabei eine Gesamtlänge von 366 Kilometern. Natürlich wäre diese Gesamtstrecke für eine Familie mit Kindern viel zu lang und wohl auch zu belastend. Daher ist diese Tour in viele kleine Etappen unterteilt. So ist es möglich entweder einen Teil des Neckartals oder die gesamte Strecke über mehrere Tage zu befahren. Beide Varianten sind möglich und auch für Familien bestens geeignet. Für Familien mit kleineren Kindern, bis 12 Jahre, empfiehlt sich jedoch sich einen Teil der Strecke oder eine Etappen heraus zu suchen die ansprechend für die Familie erscheint und nur diese zu befahren. In dem Fall wäre eine Fahrt über die Gesamtstrecke doch immer noch zu schwer.

Egal für was man sich am Ende entscheidet, bei jeder Tour durch dieses Gebiet kommt man voll und ganz auf seine Kosten. Der Neckar Radweg hat nämlich eine ganz spezielle Besonderheit. Während andere Radtouren nur vereinzelte Plätze und zwischenzeitliche Landschaften zu bieten haben, die wirklich ansprechend sind, bietet der Neckar Radweg dies auf ganzer Linie. Daher ist es egal für welche Etappe man sich entscheidet. Zu sehen gibt es in allen Region etwas. Auch die Natur ist in diesem einzigartigem Tal überall in seiner vollen Pracht zu bewundern. Ein Erlebnis was man immer wiederholen möchte.

Fahrradtour entlang des Neckar von der Quelle bis zur Mündung