Fahrradhelm

Sicherheit im Straßenverkehr ist für jeden Verkehrsteilnehmer wichtig. Das gilt insbesondere für Radfahrer, die anders als Autofahrer, nur ihren Körper als Knautschzone haben. Daher ist es notwendig, zumindest den Kopf so weit wie möglich vor schweren Verletzungen zu schützen. Aus diesem Grund sollte jeder Radfahrer einen Fahrradhelm tragen. Die steigenden Unfallzahlen bei Radfahrern zeigen die Notwendigkeit einen Fahrradhelm auf dem Kopf zu haben. Das Tragen eines Fahrradhelms ist zwar gesetzlich nicht vorgeschrieben, ist aber dennoch angeraten. Die besonders gefährdeten Kinder und sportliche Radfahrer sollte nie ohne Fahrradhelm auf das Rad steigen. Wegen der vielfach höheren Geschwindigkeit, gilt das auch für Fahrer auf einem E-Bike.

Es gibt Fahrradhelme in vielen Ausführungen und für jeden Zweck. Wenn auch die Sicherheit ausschlaggebend ist, spielen Design, Farbe und modische Vorlieben bei der Wahl eines Fahrradhelms eine große Rolle. Insbesondere Kinder haben ihre speziellen Vorlieben und bevorzugen bestimmt Marken. Dennoch sollten Sicherheitsüberlegungen bei der Wahl des richtigen Fahrradhelms im Vordergrund stehen. Neben der Qualität des Fahrradhelms, ist der feste und komfortable Sitz auf dem Kopf von ausschlaggebender Bedeutung. Aber auch eine gute Belüftung und für die Dunkelheit Reflektoren am Fahrradhelm, sorgen für angenehmes Tragen und die notwendige Sichtbarkeit. Feuer die Wahl des richtigen Fahrradhelms ist aber letztendlich der Verwendungszweck ausschlaggebend. Auf jeden Fall ist eine gute Qualität des Fahrradhelms notwendig, um den Kopf effektiv zu schützen.

Der Fahrradhelm macht Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.